Eiweißshake selbst gemacht – gesund und lecker!

Eiweißshake selbst gemachtOhne Eiweiß kann man keine Muskeln aufbauen und ohne Muskelaufbau bekommst du kein Sixpack! Es ist also von entscheidender Bedeutung für deinen Sixpack Erfolg ausreichend Eiweiß zu dir zu nehmen. Pro Kilogramm Körpergewicht empfehle ich etwa 2,5 Gramm Eiweiß täglich. Das bedeutet, dass du bei einem Gewicht von 80 Kilo rund 200 Gramm Eiweiß mit deiner täglichen Nahrung zu dir nehmen musst.

Der ein oder andere mag mit dieser Menge durchaus so seine Probleme haben. In diesem Fall spricht nichts dagegen mit Eiweißshakes nachzuhelfen. Auch ich verwende regelmäßig Proteinpulver als Ergänzung meiner Ernährung. Es gibt jedoch zwei Dinge, denen du dir immer bewusst sein solltest:

Erstens: Es ist nicht notwendig Nahrungsergänzungmittel wie Eiweißshakes zu konsumieren, um Muskeln aufzubauen und ein Sixpack zu bekommen. Du kannst diese Ziele für gewöhnlich auch mit natürlicher Ernährung erreichen.

Zweitens: Nahrungsergänzungsmittel sind, wie der Name schon sagt, eine Ergänzung für deine Ernährung und niemals ein Nahrungsersatz. An erster Stelle sollte immer eine gesunde, natürliche und ausgewogene Ernährung kommen.

Du bevorzugst einen gekauften Eiweißshake? Dann solltest du unbedingt diesen Artikel lesen!

So machst du dir deinen Eiweißshake ganz einfach selbst:

Da gutes Proteinpulver recht teuer ist, werde ich dir jetzt zeigen, wie du deinen Eiweißshake ganz einfach selbst machen kannst. Das ganze ist günstig, gesund und schmeckt gut. Und es ist nicht viel komplizierter, als ein Eiweißshake mit fertigem Proteinpulver anzurühren. Alles was du dafür brauchst ist ein Messbecher und ein Pürierstab oder einen Mixer.

Folgende Zutaten benötigst du für deinen selbstgemachten Eiweißshake:

  • 250  g Magerquark
  • 250 ml Milch (1,5%)
  • etwas Obst (zum  Beispiel ein Schälchen Blaubeeren)
  • 1 Teelöffel Leinsamen (Balaststoffe)
  • etwas Honig (bei Bedarf)

Alles was du nun tun musst ist die Zutaten in den Messbecher zu füllen und mit dem Pürierstab kurz durchzumixen. Schon ist dein leckerer selbstgemachter Eiweißshake fertig.

Nährwerte: Mit 100 g Blaubeeren und 10 g Honig kommst du auf jeweils knapp 40 g Eiweiß und Kohlenhydrate sowie auf ungefähr 6 g Fett. Dies entspricht etwa 390 kcal/ Shake.

Du kannst den Eiweißshake wahlweise zum Frühstück oder auch nach dem Training zu dir nehmen. Bei mir ist dieser Eiweißshake unter der Woche immer mein Frühstück. Dazu gibt es als gesunde Fettquelle immer noch eine Hand voll Nüsse (bevorzugt Paranüsse).

Was das Obst betrifft kannst du dich übrigens je nach Geschmack oder auch Saison austoben. Sei einfach kreativ und probiere was dir schmeckt. Tabu sind lediglich Dinge wie Nutella, Marmelade oder sonstige zuckerhaltige Dinge.

Ich hoffe ich konnte dir zeigen, dass ein selbstgemachter Eiweißshake aus Magerquark eine gute Alternative zum gekauften Proteinpulver ist.

Und jetzt lass es dir schmecken!

Olli

© Valeriy Lebedev – Fotolia.com